Categories
Best Classical Music Did you know?

Die 11 berühmtesten klassischen Klavierstücke

Die 11 berühmtesten klassischen Klavierstücke

Das klassische Klavierrepertoire ist außerordentlich breit und vielfältig, wobei ständig neue Stücke hinzugefügt werden, um den Appetit und Geschmack von Pianisten und Publikum zu befriedigen. Inmitten dieses riesigen Repertoires gibt es Stücke, die fast jeder sofort wiedererkennt: Auch wenn sie den Titel oder den Komponisten des Stücks nicht kennen, werden sie es wissen.

Dies sind die Klavierstücke, die durch ihre Häufigkeit und Popularität bei Aufführungen und Aufnahmen und in jüngerer Zeit durch ihre Verwendung in Film-, Fernseh- und Werbe-Soundtracks den Status der „berühmtesten“ erlangt haben.

Darüber hinaus sind bestimmte ausübende Künstler eng mit bestimmten Klavierstücken oder Komponisten verbunden, was zweifellos zum Ruhm der Musik beiträgt: zum Beispiel Glenn Gould, András Schiff und Angela Hewitt mit der Musik von JS Bach , Murray Perahia und Maria João Pires mit die Klaviermusik von Mozart , Arthur Rubinstein mit Chopin , Yuja Wang mit Prokofjew

Aber es gibt noch mehr, denn diese berühmten klassischen Klavierstücke überzeugen sofort mit all ihren unzähligen Details, von eindringlichen, lyrischen Melodien bis hin zu extrovertierten Rhythmen und pikanten Harmonien oder dem Ausdruck leidenschaftlicher Emotionen.

classical piao sheet music pdf

JS Bach: Präludium in C-Dur

Dieses ruhig schöne Präludium ist das erste von JS Bachs berühmten Präludien und Fugen aus dem Wohltemperierten Klavier. Seine Schönheit liegt in seiner Einfachheit – aufgebaut aus einer Reihe gebrochener Akkorde verwendet Bach harmonische Progressionen und Modulationen von Dur nach Moll und wieder zurück, um eine dramatische Prozessionsqualität in der Musik zu erzeugen. Das Stück ist bei Hochzeiten beliebt und wurde transkribiert und adaptiert, vielleicht am bekanntesten von Gounod in seinem Ave Maria .

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate cis-Moll, op. 27, Nr. 2 „Mondschein“, 1. Satz

Beethoven's Piano Sonata in c minor: Moonlight

Der Eröffnungssatz von Beethovens „Mondscheinsonate“ ist, wie Bachs C-Dur-Präludium, sofort erkennbar, mit seinem sich wiederholenden Muster aus gedämpften, gebrochenen Akkorden und einer einfachen, aber eindringlichen Melodie. Es ist so berühmt, dass die Leute oft vergessen, dass ihm zwei weitere Bewegungen folgen! Das Stück war schon zu Beethovens Zeiten beliebt und gehört bis heute zu seinen berühmtesten Werken.

Es ist ungewöhnlich, dass eine klassische Klaviersonate mit einem langsamen Satz beginnt, und obwohl dem Werk der Spitzname „Mondschein“ nach Beethovens Tod gegeben wurde, passt er perfekt zur Ausdruckskraft dieses zwielichtigen ersten Satzes, dessen Harmonien schimmern und sich verschieben. Es ist eine erstaunliche Geste, geschaffen von einem Komponisten, der in den frühen Jahren des 19. Jahrhunderts an der Schwelle des Wandels stand.

Wolfgang Amadues Mozart: Rondo alla Turca

free sheet music & scores pdf download

Dies ist eigentlich der letzte Satz von Mozarts Klaviersonate Nr. 11, KV 331, aber er wird oft als eigenständiges Stück aufgeführt. Mozart gab ihr den Titel Alla Turca (türkischer Stil), und sie ahmt den Klang türkischer Janitscharen- (Militär-) Musikkapellen nach, deren Musik zur Zeit der Komposition der Sonate sehr beliebt war.

Frédéric Chopin: Minutenwalzer

Chopins Walzer Nr. 6 in Des-Dur wurde von den Eskapaden von inspiriert ein kleiner Hund, der seinen Schwanz jagt.

Wie Mozarts Rondo alla Turca ist auch Chopins Walzer in Des-Dur, op. 64, Nr. 1, der den Spitznamen „Minutenwalzer“ trägt, ein Test für die flinken Finger des Pianisten – obwohl das Stück nicht dazu gedacht ist, im Raum gespielt zu werden nur 60 Sekunden!

Es ist auch als Valse du petit chien (französisch für „Walzer des Welpen“) bekannt und soll von den fröhlichen Eskapaden von George Sands kleinem Hund „Marquis“ inspiriert worden sein, den Chopin in einigen seiner Briefe erwähnt. Es ist leicht, sich einen aufgeregten Hund vorzustellen, der in den wirbelnden, scheinbar endlosen Achteln in den Außenteilen des Walzers und der fröhlichen Stimmung der Musik seinem Schwanz nachjagt. Es ist eines von Chopins berühmtesten Klavierstücken und auch eine beliebte Zugabe.

Noten herunterladen.

Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll

Dieses zu Beginn des 20. Jahrhunderts komponierte Stück bestätigte Rachmaninoff als großen Komponisten und auch als einen der größten Pianisten aller Zeiten. Es ist phänomenal schwer zu spielen, mit handzerreißenden Akkorden und schwindelerregender Virtuosität, aber es ist auch sehr schön, zutiefst emotional und eindringlich romantisch.

Bei Pianisten sehr beliebt, taucht es regelmäßig in Konzertprogrammen und Klavierwettbewerben auf und wurde noch populärer durch seine Verwendung im Soundtrack des Films Brief Encounter (1945), wo es geschickt eingesetzt wird, um die wahren Emotionen der Hauptfiguren auszudrücken .

Claude Debussy: Clair de Lune aus Suite Bergamasque

Ein weiteres „Mondlicht“-Stück, Clair Debussys de Lune , ist vielleicht sein beliebtestes und bekanntestes Stück. Es ist der dritte Satz seiner Suite Bergamesque , hat aber wie Mozarts Rondo alla Turca ein Eigenleben außerhalb der Suite entwickelt und wird regelmäßig als Solowerk aufgeführt.

Es hat eine bemerkenswerte Gelassenheit, die nur kurz von einem blumigeren Mittelteil unterbrochen wird. Debussy ließ sich von einem Gedicht von Paul Verlaine inspirieren , und das Stück ist ein Beispiel für Impressionismus in der Musik – hier fängt es die Essenz der eindringlichen Schönheit des Mondlichts im Klang ein.

Claude Debussy: Bergamaskische Suite – III. Clair de lune (Nikolai Lugansky, Klavier)

Scott Joplin: Maple Leaf Rag

sheet music pdf

Obwohl die Ragtime-Musik von Scott Joplin allgemein als Vorläufer des Jazz angesehen wird, fällt seine Musik in die Kategorie der „klassischen Musik“, und sein Maple Leaf Rag ist eines seiner berühmtesten Klavierstücke.

Dieser muntere, athletische Rag mit seiner ansteckenden Melodie ist mit seinen großen Akkorden, Sprüngen und synkopierten Rhythmen eine Herausforderung für den Pianisten, aber für den Hörer ist es ein fast perfektes Beispiel für das Rag-Genre. Finden Sie eine Aufnahme mit einem gemächlicheren Tempo (so wollte Joplin seine Musik spielen) und genießen Sie alle Details, die er in seine Partitur einfügt.

Georg Gershwin

George Gershwin: Rhapsodie in Blau Georg Gershwin

Sofort erkennbar am einleitenden Klarinettenglissando , so berühmt wie die ersten Takte von Beethovens Fünfter Sinfonie , ist George Gershwins Rhapsody in Blue eines der berühmtesten Klavierstücke des zwanzigsten Jahrhunderts und auch eines der größten in seiner Beschwörung der Überschwang des Jazzzeitalters.

1924 komponiert, begründete es Gershwins Ruf als bedeutender Komponist und hat sich seitdem zu einem der beliebtesten Konzertwerke Amerikas entwickelt. Es synthetisiert Jazz-Effekte (synkopierte Rhythmen und Jazz-Akkorde) mit klassischen Elementen (z. B. die Kadenz im Klavier), um ein Werk von enormer Lebendigkeit und musikalischer Farbe zu schaffen, das von Künstlern und Publikum überall geliebt wird. George Gershwin: Rhapsody in Blue (Jean-Yves Thibaudet, Klavier; Baltimore Symphony Orchestra; Marin Alsop, Dir.)

Robert Schumann: Traumerei

ist ein Miniaturjuwel aus Schumanns Sammlung Szenen aus der Kindheit , einer Sammlung von 13 kurzen Stücken, die als Kindheitserinnerungen des Komponisten gedacht sind Traumerei , und ist ein friedliches musikalisches Bild der Tagträume eines Kindes. Zart, nostalgisch und lyrisch, mit einer anmutig aufsteigenden Melodie, ist es nahezu perfekt in seiner Konstruktion und emotional so kraftvoll wie jedes großangelegte Werk.

Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 „Kaiser“ Skizzenmanuskript zu Beethovens „Kaiser“-Konzert

Skizzenmanuskript für Beethovens „Emperor“-Konzert © Paul Fraser Collectibles

Als letztes von Beethovens Konzerten für Klavier könnte dieses Werk leicht den Titel des größten jemals geschriebenen Klavierstücks beanspruchen. Das zwischen 1809 und 1811 komponierte Konzert ist Erzherzog Rudolf, Beethovens Gönner und Schüler, gewidmet, der das Werk im Januar 1811 bei einem privaten Recital in Wien uraufführte Werk des englischen Verlegers Johann Cramer .

Es ist sicherlich das berühmteste der fünf Klavierkonzerte Beethovens und eines der berühmtesten Klavierkonzerte aller Zeiten . Sein kolossaler, treibender erster Satz beginnt mit einer virtuosen Aussage des Klaviers. Darauf folgt ein kontrastierender langsamer Satz mit nocturneartiger Heiterkeit, der direkt in das Finale übergeht, ein triumphales Rondo, in dem das Klavier im Mittelpunkt steht.

Es wurde von unzähligen Pianisten aufgeführt und aufgenommen und ist ein fester Bestandteil des Konzertrepertoires, das bei Künstlern, Orchestern und Publikum gleichermaßen beliebt ist.

Franz Liszt: Liebesträum No. 3 in A flat Liszt's Liebesträum recording

Franz Liszt wird oft zu Unrecht als Schausteller abgetan, dessen oft komplexe Klaviermusik geschrieben wurde, um ihm die Möglichkeit zu geben, seine außergewöhnliche pianistische Tapferkeit zu zeigen. Es stimmt, dass einige seiner Klavierstücke hochvirtuos sind, aber er hat auch viel Musik geschrieben, die intim, romantisch und zutiefst poetisch ist.

Er komponierte drei Liebesträum (Love’s Dream) für Soloklavier, aber das dritte in warmem As-Dur ist nach wie vor sein berühmtestes Werk. Basierend auf dem Gedicht O Lieb, so lang du lieben kannst des deutschen Schriftstellers Ferdinand Freliligrath illustriert die Musik Themen der Liebe und des Verlusts der Liebe.

Es ist eine Herausforderung für den Pianisten, da die rechte Hand effektiv in zwei Hände aufgeteilt wird – eine spielt die Melodie, die andere eine fließende, arpeggierte Begleitung. Herzzerreißend und aufgewühlt verschmilzt Liszt komplexe Harmonien und Melodien mit dramatischer Dynamik, um eine kraftvolle und schmerzhaft schöne musikalische Erzählung zu schaffen. Elvis Presley war ein Fan dieses Stücks und nutzte es als Inspiration für seinen Song „Today, Tomorrow and Forever“ im Film Viva Las Vegas.

Search Posts by Categories:

and subscribe to our social channels for news and music updates:

Please, subscribe to our Library. Thank you!

close
sheet music library

It’s nice to meet you.

Sign up to receive our new posts in your inbox.

We don’t spam! Read our privacy policy for more info.

Google Translator